Menschenrechte für alle – nach 70 Jahren am Ende?

Die nächste Preisverleihung des Helmut-Frenz-Preises an Menschen und Institutionen, die der Menschlichkeit ein mutiges Beispiel geben, findet erst wieder am 4.2.2020 statt.

In der Zwischenzeit  möchten wir Sie einladen zu einer Diskussion um die Frage, ob die Menschenrechte für alle 70 Jahre nach Verabschiedung durch die UN-Vollversammlung  am Ende sind, da sie  im verstärkten Maße sowohl von Regierungen als auch von undemokratischen politischen und gesellschaftlichen Gruppen in Frage gestellt werden.

Als Gäste begrüßen wir zu dieser Diskussion

  • Prof.Gesine Schwan (Präsidentin und Mitgründerin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform)
  • Bettina Gaus (Journalistin)
  • Diakon Fiete Sturm (Seemannsmission Hamburg)
  • Gabriele Stein, Vorstandssprecherin von Amnesty International

Sie sind eingeladen,

am Montag, den 4.2.2019 um 19 Uhr in die Apostelkirche/Eimsbüttel

zu kommen und an dieser spannenden Diskussion mit interessanten Gästen teilzunehmen.

Anmeldung unter i.ehre@menzelprachner.de

Zum Thema: https://www.amnesty.de/alle-30-artikel-der-allgemeinen-erklaerung-der-menschenrechte