Wie kam es zur Gründung des Vereins?

Der Verein wurde 2001 anlässlich der Umbenennung der Jahnschule in Ida Ehre Gesamtschule gegründet. Unser Anliegen ist es den Namen und das Wirken der Schauspielerin und Intendantin der Kammerspiele, Ehrenbürgerin der Stadt Hamburg, für nachwachsende Generationen lebendig zu halten und in ihrem Sinne Kulturarbeit zu fördern. Wir möchten neben Ida Ehres Theatertätigkeit auch ihren aktiven Einsatz für Frieden und Einhaltung der Menschenrechte ins Bewusstsein heben.

Gründungs- und Vorstandsmitglieder:

Christiane Bauer, Martin Eckeberg, Ruth Jäger, Manfred Kuhn, Hansjürgen Menzel-Prachner, Kristin Menzel-Prachner, Jörg Voormann.

Schirmherrin zum Zeitpunkt der Gründung:

Ruth Mueller-Eisler (Tochter Ida Ehres)